3. Sitzung der strategischen Steuerung

19.11.2013

Gestern abend fand in VIP-Räumlichkeiten der TIPS-Arena die Herbstsitzung des strategischen Steuerungsgremiums der Karate- WM 2016 statt.

Es waren wieder an die dreißig Personen aus unterschiedlichen Bereichen und Organisationen dabei, um sich über den aktuellen Status der Vorbereitungen und die nächsten Schritte zu informieren. Erstmalig anwesend waren der Vertreter des Innenministeriums, der alle Fragen der strategischen Veranstaltungssicherheit bearbeiten wird, sowie das Stadtpolizeikommando Linz, das vor Ort umfassend mit der WM befasst sein wird.
Hans Werner Streicher - Organisationschef der WM 2016 - berichtete unter anderem über die Junioren-WM in Guadalajara, wo es wieder eine Reihe von Gesprächen mit dem Weltverband zu Organisationsfragen gab. Ein wichtiges Thema war auch die für die WM 2014 in Bremen geplante Präsentation von Linz und Oberösterreich, wo insbesondere die Tourismuspartnerinnen und Partner gefordert sein werden. Die verantwortlichen Organisatoren wollen - ganz im Sinn der Kampfkunst - die Weltmeisterschaft als "Green Event" durch das österreichische Ökologieinstitut zertifizieren lassen, der verantwortliche Projektleiter war ebenfalls Gast im Steuerungsgremium.

Ein besonderer Schwerpunkt des gestrigen Abends war die gemeinsame Begehung der Sportstätte TIPS- Arena und sachkundiger Führung des Hausherrn, Mag. Hagenberger. Beim Rundgang konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen umfassenden Eindruck der gesamten Anlage erhalten - gemeinsamer Konsens ist, dass die Karate WM 2016 in einer tollen Sportanlage stattfinden wird, die keinen internationalen Vergleich scheuen muss.
Die dritte Sitzung des strategischen Lenkungsgremiums wurde anschliessend mit einem gemeinsamen Abendessen abgerundet, bei dem noch weiter angeregt über die vor uns liegenden Herausforderungen diskutiert wurde.

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihre Zeit und die intensive Unterstützung !