Olympischer Rückenwind aus Rio für die Weltmeisterschaft in Linz

04.08.2016

Am 3. August um 21.47 Uhr war es so weit: Beim Kongress des Internationalen Olympischen Komitees in Rio de Janeiro verkündete IOC-Chef Thomas Bach: „Wir erklären Karate, Baseball, Softball, Sportklettern, Skateboard und Surfen für Tokio 2020 als offizielle olympische Sportarten.“ Damit wurden die entscheidenden Weichen die elftgrößte Sportverband der Welt gestellt. „Auf uns wartet eine riesige Herausforderung. Wir dürfen Ende Oktober in Linz die erste Karate-WM unter der Patronanz der olympischen Flagge ausrichten“, strahlt WM-OK-Chef Ewald Roth.

Olympischer Rückenwind aus Rio
für die Weltmeisterschaft in Linz


Am 3. August um 21.47 Uhr war es so weit: Beim Kongress des Internationalen Olympischen Komitees in Rio de Janeiro sprach IOC-Chef Thomas Bach: „Wir erklären Karate, Baseball, Softball, Sportklettern, Skateboard und Surfen für Tokio 2020 als offizielle olympische Sportarten.“ Damit wurden die entscheidenden Weichen für den Karatesport gestellt. Nach vielen vergeblichen Anläufen ist der Traditions-Kampfsport olympisch. Der elftgrößte Sportverband der Welt geht somit in eine völlig neue Ära.

„Auf uns wartet eine riesige Herausforderung. Wir dürfen Ende Oktober in Linz die erste WM unter der Patronanz der olympischen Flagge ausrichten“, strahlt WM-OK-Chef Ewald Roth. An seiner Seite jubelte auch die Europameisterin von 2015 Bettina Plank: „Olympia in Tokio. Das ist mein großes Ziel!“ Und auch Sportminister Hans Peter Doskozil gratulierte: „Karate hat sich diese Aufnahme verdient. Für Österreich ist es zudem eine großartige Chance, die Medaillen-Bilanz aufzupolieren.“


Fotos: karate2016.at bzw. Plohe

1. Mit voller Kraft Richtung Olympia: Ewald Roth und Medaillen-Hoffnung Bettina Plank
2. Die Ringe im Zeichen von Karate
3. Hans Peter Doskozil gratuliert Ewald Roth zur Olympia-Kür 2020 (Foto: Plohe)




Olympic tailwind from Rio
for the World Cup in Linz


Historical moment for Karate: On the 3rd August at 21:47 IOC President Thomas Bach announced at the Congress of the International Olympic Committee in Rio de Janeiro: "We declare karate, baseball, softball, sports climbing, skateboarding and surfing as official sports for Tokyo 2020 Olympic." So decisive steps were taken for the Karate Sport. After many failed starts, the traditional martial arts sports is olympic. The eleventh largest sports federation in the world starts in a completely new era. "So an enormous challenge is waiting for us at the World Cup at the end of October in Linz. It will be the first world championship under the patronage of the Olympic banner", explained World Cup OC President Ewald Roth. At his side Bettina Plank, the European champion of 2015 was happy: "Olympia in Tokyo. That's my big goal!" Also the Austrian Sports Minister Hans Peter Doskozil congratulated: "Karate deserves that honor. For Austria, it is also a great opportunity to polish the medal table. "


Photos: karate2016.at or Plohe

1. Full power towards Olympia: Ewald Roth and the European Champion Bettina Plank
2. The rings in the sign of Karate
3. Hans Peter Doskozil congratulates Ewald Roth for the Olympic inclusion (Photo: Plohe)