Nationalrat im Zeichen der Karate-WM 2016

17.03.2015

Die Karateweltmeisterschaft 2016 wurde in den ehrwürdigen Räumlichkeiten des österreichischen Nationalrats, vor den vollzählig versammelten Abgeordneten aller Fraktionen des Sportausschusses, präsentiert.

Mit Ewald Roth, Hans Werner Streicher und Eckart Neururer informierte das Führungsteam der WM 2016 die Abgeordneten über Karate-do als Kampfkunst und den Stand der Dinge bei den Vorbereitungen für die Weltmeisterschaft in der Landeshauptstadt Linz. In der nachfolgenden Fragerunde zeigten die Damen und Herren großes Interesse an der Veranstaltung, moderiert wurde die Präsentation von NR Dieter Brosz.

Am Ende der Präsentation ergriff der Bundesminister für Sport das Wort und bedankte sich bei den Organisatoren für die intensive Vorbereitung der letzten drei Jahre. Für die WM 2016 besonders erfreulich war, dass Bundesminister Mag. Klug in diesem Rahmen die öffentliche Finanzierung der Veranstaltung verbindlich zusagte, damit ist der Finanzplan endgültig abgeschlossen und das OK-Team kann sich im letzten Jahr vor der WM vollständig und intensiv den Vorbereitungen und der erfolgreichen Umsetzung widmen.