Die Fahne der WKF ist in österreichischer Hand

28.01.2015

Am Abschlusstag übernahm der Leiter des österreichischen Organisationsteams die Fahne des Weltverbandes als Zeichen des Vertrauens für Linz 2016.

Im Rahmen der feierlichen Abschlusszeremonie der WM 2014 gab Wolfgang Weigert als Präsident des deutschen Karateverbandes die Fahne zurück an Antonio Espinos, den Präsidenten des Weltverbandes WKF. Nach einer kurzen Ansprache und dem Ausdruck der Wertschätzung für den aktuellen Veranstalter reichte Präsident Espinos die Insignie offiziell an Österreich als nächstes Veranstalterland weiter.